Partner und Netzwerkmanagement des ZIM-Kooperationsnetzwerks mobiInspec beim Kick-Off der 2. Projektphase   © ENERGIEregion Nürnberg e.V.

Beim 3. Netzwerktreffen des ZIM-Netzwerks "Mobile Messtechnik für die Energieversorgung" (mobiInspec) am 11. Mai 2019 kamen die Projektpartner und das Netzwerkmanagement der ENERGIEregion Nürnberg e.V. wieder zusammen, um neue Mitglieder im F&E-Verbund kennenzulernen und zukünftige Herausforderungen im Feld der mobilen Messsysteme zu diskutieren. Im Schwerpunkt wurden dabei die "Intelligente Überwachung von PV-Installationen" und die "Alterung von Polymeren in PV-Modulen" betrachtet.

Praxisnahe Einblicke boten sich den Netzwerk-Partner bei einer Besichtigung des "Drohnen-Parkplatzes" der Gastgeber-Einrichtung Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien und einer Videodemonstration zum Einsatz von IR-Inspektionsdrohnen.

Mit dem Netzwerktreffen wurde zudem der Übergang zur 2. Förderphase im Rahmen des ZIM-Programms eingeleitet. In dieser Phase werden sich die Netzwerkpartner insbesondere auf die Durchführung der geplanten und beantragten F&E-Projekte konzentrieren.